Home > Interweb > Google Wave Einladungen zu vergeben

Google Wave Einladungen zu vergeben

Ich habe mittlerweile einen Wave Zugang und acht sieben sechs fünf vier Nominierungen zu vergeben. Den ersten acht Kommentatoren dieses Posts lasse ich eine Einladung zukommen. Die Einladungen werden nicht sofort versandt, denn: “We have a lot of stamps to lick.”

 

image

KategorienInterweb Tags: , ,
  1. Peter W.
    29. November 2009, 23:52 | #1

    Hey,
    würd mich über nen Wave Invite freuen. Man hört ja doch eher ernüchterndes darüber.

  2. 30. November 2009, 12:07 | #2

    Gleich eins vorweg: Ich brauch kein Invite, bin schon bei Google Wave!

    Ich bin mir noch nicht so ganz im Klaren darüber, ob es das ist, was ich mir davon versprochen habe. Dachdem ich aber nun auch die max 8 Invites vergeben darf, habe ich zunächst mal welche an unsere Piraten-Crew rausgejagt. Mal schauen, ob unsere interne Partei-Arbeit damit effizient zu bewerkstelligen ist…

  3. Mario Peters
    1. Dezember 2009, 13:04 | #3

    Hi, Andy. Lad mich auch mal bitte ein.

  4. 9. Dezember 2009, 14:18 | #4

    Aloha Andi,

    ich nutze Google nur als Suchmaschienenanbieter und als Spampostfach.. ;) WARUM? u.a. deswegen: http://bit.ly/7wJsUZ

    Lg

  5. Jack
    19. Dezember 2009, 12:12 | #5

    Würde mich sehr über eine Einladung freuen….
    Ich möchte gerne waven..

  6. Paddy
    3. Januar 2010, 20:54 | #6

    Hi Andi,

    gilt dein Angebot noch? Würde mich riesig freuen! Hoffe für mich das du nicht irgendwo in Urlaub bist und dort keinen i-net Zugang hast!

    Grüße
    Paddy

  7. Paddy
    4. Januar 2010, 15:28 | #7

    @Paddy
    Hi Andi,

    vielen Dank!

  1. Bisher keine Trackbacks
*