Home > Interweb > Facebook “Like”-Scams

Facebook “Like”-Scams

Liebe Facebookteilnehmer. In letzter Zeit häufen sich die Meldungen von ach so lustigen Videos in meinem Facebook-Nachrichtenfeed. Dabei handelt es sich um gemeine, fiese Links, die einen auf eine externe Seite verlinken. Um dann das Video zu sehen muss man so drauf klicken, dass man automatisch selber ein “Like” für diesen Link abgibt und im schlimmsten Fall sogar irgendeiner App die Rechte gibt, von sich aus Links auf eurer Facebook Pinnwand zu posten. Wenn die Seite nach eurem Passwort fragt, solltet ihr den Computer am besten ganz schnell aus dem Fenster schmeißen ;)

Wie erkennt man solche “Fake Links”?

Eigentlich gar nicht so schwer. Wenn jemand bei Facebook ein Video teilt, dass man sich angucken will, dann sieht das wie folgt aus:

image

Ein Scam-Link sieht so aus:

image 

1. Kein Video Icon

imageWenn man bei Facebook ein Video teilt, macht Facebook das kenntlich durch den kleinen Filmrollenstreifen unten links. Bei dem unteren ist keiner vorhanden, weil kein Video sondern ein Bild mit Link geteilt wurde.

2. Kein Sauberer Play Button

Vergleicht man die beiden blauen “Play” Buttons, so stellt man fest, dass der untere sehr “krisselig” aussieht. Das liegt daran, dass einfach ein schlampig zusammengebautes Bild zusammengezimmert und verlinkt wurde, während Facebook selber ein Vorschaubild generiert und einen “sauberen” Button darüber legt.

3. Seltsame Video Plattform

Im oberen Video Link ist www.youtube.com als Quelle angegeben. Da gibt es Videos, das ist wahrscheinlich. Von “erstaunliches.lima-city.de” habe ich persönlich dagegen noch nie gehört. Hier sollte man einfach darauf achten, dass die Quellen bekannt sind. Neben Youtube z.B. Vimeo oder Clipfish.

4. Das Video spielt nicht im Browser ab

Hat man dann doch mal auf so ein Fake-Video geklickt, wird man auf eine externe Seite verwiesen. Spätestens jetzt sollten die Alarmglocken läuten. Dort wird das Video erst einmal so dargestellt, wie man es gewöhnt ist. Großer Play Button in der Mitte und unten eine Steuerleiste. Das ist jedoch wiederum nur ein Bild. Klickt man auf dieses Bild, löst man automatisch aus, dass man diese Seite “mag”. Da man ja gerade erst von Facebook kommt ist auch sichergestellt, dass man noch angemeldet ist und die Rechte dafür bestehen.

Dabei wird auch automatisch auf eure Seite gepostet, dass ihr das Video “mögt” (was ihr vielleicht gar nicht wollt) und der Scam verbreitet sich weiter.

Achtet mal drauf und wenn euch solche Videos unterkommen, dann widersteht einfach der Versuchung drauf zu klicken. So bleibt eure Pinnwand sauber.

KategorienInterweb Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
*